Zum Inhalt wechseln


Susannes Kram



aber hallo...

Geschrieben von susannekris, 23 März 2021 · 0 Aufrufe

im letzten Beitrag hatte ich ja geschrieben über das Material, von dem ich vermututete das es filzt.
oh ja, es filzt!
Die Probe war schon wunderbar geworden.
Mit relativ lockeren Berechnungen hab ich mich dran gemacht einen Pullunder für meinen Mann zu stricken.
Schöne Karten rausgesucht, Schnitt aufgezeichnet, festgestellt das ich die Oberweite in vier! Teile aufteilen muss um einmal um den Bauch zu kommen und dann hab ich fröhlich drauf los gestrickt.
Eingefügtes Bild
Das Garn lief super auf der Maschine, keine Schlaufen und auch sonst keine großen Pannen.
Gestern hab ich die Nähte geschlossen und I-cord an die Ausschnittkanten gebastelt.
Saum offen gelassen, falls ich doch was abschneiden muss, und immer im Hinterkopf die Idee das ich eventuell irgendwo einschneiden und was rausnehmen muss:
Eingefügtes Bild
Ha!
Um zu verhindern das das dunkelbraun allzu viel ausblutet hab ich vorm Waschen einmal mit Essig gespült... naja hätt ich mir sparen können.
Vor dem waschen hatte ich eine Oberweite von 176 cm, jetzt noch 90cm.
Eingefügtes Bild
Länge weiss ich gar nicht...meinem Mann ging das ungewaschenen Teil etwa bis zu Knie.
Von dem Müsterchen sieht man fast nix mehr...
Eine Wollwäsche ohne große Wirkung und eine 40grad Wäsche war alles was nötig war


odor-stop und kleinkariert

Geschrieben von susannekris, 14 März 2021 · 0 Aufrufe

wo das Zeug hier gerade so rumliegt hab ich ein bisschen in den Lochkarten gewühlt und ein paar Proben gemacht.
Eingefügtes Bild
ist doch gar nicht so weit weg?
Das Buch ist Himmlische Strickideen von Anna-Karin Lundberg kann da schon als Anregung dienen.
Meine Farben sind hellblau, schokolade und caramel, das Buch sieht türkis,schokolade und goldgelb.
Ich denke ich werd "kleinkariert" arbeiten mit mehreren kleinen Mustern und fröhlich die Farbtöne durchtauschen.
Dieses mekwürdige zartgelb: ich weiss noch nicht ob das zum Einsatz kommt, lieber hätte ich ja ein natur weiss.
Aber das Leben ist kein Ponyhof.
Garn aus dem italienischen Paket, einfädig mit MW 4.2.
Sicherheitshalber geht die Probe noch mal in die Maschinenwäsche... ich hab den Verdacht es könnte filzen.


man hat ja nix....

Geschrieben von susannekris, 13 März 2021 · 0 Aufrufe

über die Maschinengruppe bei ravelry wurde letztens ein link zu einem italienischen online-shop geteilt.
Reines Schurwollgarn in guter Qualität zum guten Preis, nur leider zum Selberkurbeln.
Klar das ich da nachgucken musste und auch klar das ich da bestellt habe.
und damit sich das lohnt ein Paket über die Alpen zu schicken sind es dann gleich 6 kilo geworden.
Ja, ich hab nen Knall und eigentlich auch genug Material in den Ecken.
Nun der Teil der Bestellung, der mit "vintage" bezeichnet war, kommt offensichtlich aus einem tiefen Keller und wurde im Müllsack mit reichlich Febreeze geliefert. Wonach auch immer er vorher gerochen hat... jetzt ist nur noch febreeze übrig.
Und was ich als naturweiss gesehen hatte entpuppte sich als zartgelb.- huh genau meine Farbe.
So bleibt online-shoping spannend
 
wer auf keinen Fall schauen :gugsdu: möchte


da isser ja wieder !

Geschrieben von susannekris, 02 März 2021 · 0 Aufrufe

der Blog.
wie schön, ich fing schon an mir Gedanken zu machen.
Also schreib ich mal ganz schnell was:
Bei den latvian knitters bei ravelry gibt es momentan einen KAL für Doppelstrickhandschuhe.
 
Da hab ich einiges rumprobiert....
Es gibt als Anregung eine PDF von Rasma Aboltina, der Meisterin der Doppelhandschuhe.
Da gibt es dreifarbiges Stricken (in einer Reihe), latvian braid, aussen zweifarbig, innen Lochmuster.
Aber neu für mich : aussen rechts, innen links gestrickt.
Also dreifarbig hab ich probiert... das lassen wir dann mal lieber.
Auch spannend zu ermitteln mit welcher Maschenzahl und Nadel denn das Ergebniss einigermassen hinhaut.
Bei mir jetzt 48 Maschen in der Runde mit Nadel 1,75
In zwei Farben außen rechts innen links gestrickt, bin ich jetzt grad in Arbeit, das könnte was werden?
Das Rosenmuster hatte mich ja spontan angesprochen, aber erstens passte der Rapport nicht zu meiner Maschenzahl und zweitens fühle ich mich mit einem Muster das grafisch aufgebaut ist wohler, da hab ich eine bessere Übersicht.
 
Eingefügtes BildEingefügtes Bild
 
 
 


tja

Geschrieben von susannekris, 03 Februar 2021 · 0 Aufrufe

was soll ich sagen....?
gibt gar nicht so viel Neues.
Ich stricke mit halber Kraft vor mich hin und so was richtig tolles kommt momentan nicht bei rum.
Die aktuelle Situation macht mich "lümmelig".... antriebsarm und träge, weil alles was ich heute erledige, kann ich doch auch noch morgen machen oder übermorgen?
Aber ich hab mir ein Ding aus meiner Zu-erledigen-Kiste vorgenommen und das kommt langsam vorran.
Das Garn hab ich wahrscheinlich 2009 gekauft, im Jahr 2014 hab ich den Stash aktualisiert und ein Knäuel nachgekauft und das Garn gewickelt bei einem Strickmaschinentreffen in Krefeld... es liegt also schon eine ganze Weile.
Cobweb-stärke: wirklich feines Garn mit Kaschmir, muss zweifädig verstrickt werden weil sonst die 200 Nadeln der Brother nicht ausreichen.
Pullunder sind ja gerade Trend... so wird es hoffentlich ein Klassiker.
Eingefügtes Bild
gerade in dieser Opa-Farbe bleibt ja auch gar nichts anderes übrig.
 
 


dekorieren

Geschrieben von susannekris, 07 Januar 2021 · 0 Aufrufe

wenn jetzt die Weihnachtskissen vom Sofa kommen, könnten ja neue Platz nehmen?
Das könnte ja der erste Versuch fürs Maschinenstrickbingo werden?
mal schaun: mit einer Karte die ich mal vor Urzeiten gelocht habe, aber nie gestrickt.
Ein Muster inspiriert von der Tapete bei Sherlock Holmes.
Am liebsten hätte ich ein anthrazitgrau für den Hintergrund gehabt, hab ich natürlich nicht!
Also hab ich mit Restbeständen grau und schwarz was zusammengefrickelt, wobei sich da die mangelnde Vorbereitung gerächt hat:
Ich hab nämlich drauf verzichtet das Garn noch mal umzuwickeln, weswegen es jetzt streifig und unschön geworden ist.
Auch ist der Kontrast der Farben nicht stark genug.
So hab ich heute morgen noch mal neu angefangen, mit einem schwarzen Garn aus dem Stash aus reiner Wolle.
Für meinen Geschmack etwas zu dick mit 500m /100g  Lauflänge und gerne hätte ich auch etwas mehr Glanz gehabt...
aber man kann nicht alles haben
Eingefügtes Bild
 
und welche Felder kann ich jetzt abdecken? mehrfarbig und Klassiker im Sinne von retro... na das ist ja nicht viel!
 


Planung ....

Geschrieben von susannekris, 02 Januar 2021 · 0 Aufrufe

die Maschinestricker machen mal wieder ein Bingo...
das hat mich dazu gebracht mal meine ...Dinge... zusammenzutragen
um mal zu schauen was denn da so rumfliegt.
Das hier wären schon mal vier Projekte.
 
Eingefügtes Bild
 
Dann hab ich noch die Konen mit Merinogarnen gesichtet hmmm das reicht für einiges....


alles auf Anfang

Geschrieben von susannekris, 08 Dezember 2020 · 0 Aufrufe

eine Reise in die Vergangenheit:
auf dem Wollfest in Frechen (Oktober 2011?) erstand ich einige Stränge Babyalpaka-garn ungefärbt und butterweich.
Es dauerte einige Zeit bis das Garn in einer schönen Farbe eingefärbt war und so entstand 2014 dieser Pulli:
Eingefügtes Bild
 
das war jetzt nicht wirklich ein Treffer:
Denn Alpakagarn ist schon eher was für den Winter und was hab ich mir gedacht bei den 3/4 Ärmeln und dem großen Ausschnitt?
 Wohl nix !
Irgendwann hab ich die Ärmel verlängert und irgendwann auch versucht den Ausschnitt zu verändern.
Was blieb war ein Pulli der eigentlich zu eng war.
Also hab ich irgendwann den ganzen Pulli aufgeribbelt, das Garn gewaschen und neu gewickelt.
und lange überlegt wie der neue Pulli denn dann aussehen soll.
Mit dem Ergebniss das ich genau die selbe Anleitung ausgewählt habe.
Den selben Pulli mit den alten Notizen und einiges an Zugaben an den Nähten neu gestrickt.
so schauts aus:
Eingefügtes Bild
Ich hoffe das ich jetzt mit ein wenig Mehrweite meinen Frieden mit dem Pulli machen kann und den endlich mal anziehe.
 
 


brav, brav...

Geschrieben von susannekris, 15 November 2020 · 0 Aufrufe

Der KG hat brav vor sich hingestrickt.
Der Pullunder ist fertig und gelungen.
Das ursprüngliche Muster hab ich ja von der linken Seite verwendet. Das war lebhafter in der Struktur und gefiel sowohl mir als auch dem Gatten besser.
Eingefügtes Bild
Als er von der Maschine kam hab ich ja schon an der Armausschnittlösung gezweifelt...
aber W. Busch schon sagt: Denn ein heißes Bügeleisen, Auf den kalten Leib gebracht, Hat es wiedergutgemacht.
 
Jetzt noch eine Maschinenwäsche und dann kommt er in die Weihnachtsecke oder kommt er doch schon vorher zum Einsatz?


es dauert

Geschrieben von susannekris, 07 November 2020 · 0 Aufrufe

auch wenn ich der Meinung bin, der Pullunder sollte schon längst fertig sein,
lässt sich der KG doch nicht beschleunigen.
Es dauert einfach...
und wenn dann der KG meint er müsste eine von den Nocken fressen und dann der Reihenzähler und die Lochkarte nicht mehr stimmen geht auch mal ein ganzer Tag vorbei bewor es wieder rund läuft.
Dann nehme ich das Rückenteil von der Maschine... entdecke einen Fehler und stelle fest das die linke Seite viel besser aussieht.
Ja ja....jetzt passt die Kante vom Armausschnitt nicht mehr wie geplant.
Eingefügtes Bild
Aber ein großes plus: die Maschine strickt ganz gemütlich vorran ohne Fallmaschen.
 






Meine Bilder

Angehängtes Bild
 
Impressum  |  Datenschutzerklärung